Infusionstherapie und venöser Zugang / Hybrid-Kurs

Übersicht

Do 08.12.2022 / Präsenzteil vor Ort

Gruppe 1: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Gruppe 2: 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

Kursbeschreibung

Erlangen Sie mehr Sicherheit bei der Durchführung der Venenpunktion und Infusionstherapie.

Gemäss neuer Bildungsverordnung erwerben die MPA-Lernenden ab 2019 diese Kompetenz bereits in der Grundbildung. Alle Anderen können diese sehr wichtige Kompetenz in diesem Workshop erwerben.

Schon x-mal gemacht? Oder nur theoretisch bekannt? Jedenfalls gar nicht so einfach: Intravenöse Zugänge legen. Gemäss Literatur liegt die Erfolgswahrscheinlichkeit einer erfolgreichen venösen Punktion bei 66-86%. Doch im wahren Leben scheint es manchmal von der Tagesform oder gar vom Wetter abhängig zu sein...

Nach geglückter Punktion stellen sich dann Fragen der korrekten Infusionslösung, der zu infundierenden Menge und der Überwachung des Patienten.

Befreien Sie Ihre Trefferquoten bei der Venenpunktion vom Zufall und legen Sie auch in kritischen Situationen sicher und zügig Infusionen!

Der Kurs besteht aus zwei Teilen. Einen Online-Teil (ca. 3 Stunden - Selbststudium mit Bestätigungstestat, welches Sie an den Präsenzunterricht mitbringen) und einen Präsenz-Teil vor Ort von 3.5 Stunden.

Gruppe 1: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr / Gruppe 2: 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Kursinhalt
Venenpunktion

  • Hintergründe, Indikationen und Alternativen des venösen Zugangs
  • Wichtiges rund um die intravenöse Medikamentenapplikation
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse sowie Tipps und Tricks aus der Praxis, wie Sie die Venenpunktion auch bei schwierigen Verhältnissen erfolgreich durchführen
  • Praktisches Training am Phantom und ggf. gegenseitig.

Infusionstherapie 

  • Repetieren der Grundlagen der intravenösen Infusionstherapie 
  • Anatomie und Physiologie im Zusammenhang mit Infusionen 
  • Aktuelle wissenschaftlichen Empfehlungen zur Infusionstherapie
  • Standards der Patientensicherheit bei der Substitution von Infusionsflüssigkeiten

Vorgehen Präsenzveranstaltung
Damit Sie von der praktischen Sequenz richtig profitieren können, arbeiten wir in Kleingruppen. Sie werden sich mit folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Kurze Besprechung der Kontrollfragen
  • Vertiefung Materialkunde (haptische Auseinandersetzung)
  • Venenpunktion (Vorbereitung, Durchführung, Überwachung und Nachbereitung), praktisches Training am Phantom mit Tipps und Tricks aus der Praxis

Kursleitung
Instruktorinnen und Instruktoren der Prominis GmbH
www.prominis.ch
+41 33 533 73 74

Teilnehmerzahl
Mindestens 14, maximal 32 Teilnehmende 

Kurskosten
SVA-Mitglieder: CHF 295.— (Kurskosten CHF 345.— abzüglich CHF 50.—Unterstützungsbeitrag der Margrit und Ruth Stellmacher-Stiftung)

Nicht-SVA-Mitglieder: CHF 345.—

Inkl. Kursunterlagen und Testat/exkl. Verpflegung

Anmeldung
Online-Anmeldung

Information
E-Mail [email protected]

Sponsoren
B. Braun Medical AG
Vifor Pharma AG


Betreffend Absage der Teilnahme oder Nichterscheinen zum Seminar gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des SVA.


AGB

Lesen

Ort
Hybrid / Luzern
6006 Luzern
Kursdaten
Do. 08.12.2022 08:30 – 16:30
Anmeldeschluss
Di. 08.11.2022
Credits bei Abschluss
6
Freie Plätze
32
Kurskosten
Nichtmitglieder CHF 345.–
SVA Mitglieder CHF 295.–