Röntgen-Refresher Workshop - Modul 2

Übersicht

Do 11.11.2021 / 16.45 Uhr bis 18.15 Uhr

Kursbeschreibung

Mit der per 1.1.2018 inkrafttretenden revidierten Strahlenschutzverordnung und der Ausbildungsverordnung im Strahlenschutz werden Bestimmungen eingeführt, die alle mit der Herstellung von Röntgenaufnahmen befassten Personen (u.a. MPA, TPA, Ärztinnen und Ärzte) verpflichten, jeweils in einem Zeitraum von 5 Jahren eine Weiterbildung im Strahlenschutz im Umfang von insgesamt 8 Lektionen nachzuweisen. Ohne Nachweis der erfüllten Weiterbildung verfällt die persönliche Röntgenbewilligung. Die Berufsverbände und Standesorganisationen werden es auch zusammen mit Bildungsanbietern nicht schaffen, die grosse Zahl der verpflichteten Berufspersonen, gesamtschweizerisch im genannten Segment über 40 000, in den letzten beiden Jahren oder sogar im letzten Jahr einer Kontrollperiode zu schulen.

Der SVA hat deshalb beschlossen, bereits jetzt mit der Schulung zu beginnen und künftig jeweils am Kongress ein Modul à 2 Lektionen mit Zertifikat anzubieten. Wer am Kongress 2017 ein erstes Modul besucht hat, hat bereits einen Viertel seiner Weiterbildungspflicht für die Kontrollperiode 2018–2022 erfüllt, ohne Run auf freie Kursplätze und im Kongresspreis inbegriffen, ohne zusätzliche Kurskosten.
Der SVA hat 4 Module à 2 Lektionen entwickelt, ein erstes Modul wurde am Kongress 2017 angeboten.
Die Module 2–4 folgen an den Kongressen 2018–2021. Die Module eignen sich sowohl für MPA wie auch für Ärztinnen und Ärzte.

Kursinhalt Modul 2

Theorie
Bildqualität (Bildkontrast, Bildschwärzung, Bildschärfe)
Es werden alle Aspekte der Bildqualität behandelt. Die einzelnen Einflussparameter werden in Ihrer Wirkung auf das finale Bild besprochen. Der Einfluss möglicher Unschärfen wird aufgezeigt und die passenden Korrekturmassnahmen vorgestellt.

Praxis
Aufnahmen der unteren Extremitäten
Bildbesprechungen mittels Praxis-Röntgenaufnahmen
Fehlererkennung – Fehlerbehebung
Standards
Anhand von Arztpraxen erstellten, echten Röntgenaufnahmen werden Fehleranalysen durchgeführt und die damit verbundenen Korrekturen erarbeitet. Interaktiv können sich die Teilnehmer einbringen. Die Verknüpfung zur Standard-Einstelltechnik wird hergestellt.

Kursziele

Auffrischung bereits erlangter Kenntnisse der Grundausbildung, Beheben von Bereichs-Wissenslücken, signifikante Reduktion der Anzahl fehlerhafter Röntgenbilder, Reduktion von Wiederholungsaufnahmen, Strahlenschutz, mehr persönliche Sicherheit.

Kursleitung

Christoph Brunner, MTRA und Röntgenlehrer, Dozent und Prüfungsexperte SVA DIR-Kurse

Teilnehmerzahl

Mindestens 12, maximal 20 Teilnehmende

Kurskosten

Für SVA-Mitglieder CHF 80.00
Für alle anderen Teilnehmenden CHF 110.00

Anmeldung

Online-Anmeldung

Information

E-Mail [email protected]

Zertifikat

Die Teilnehmer erhalten ein personalisiertes Zertifikat.

Anmeldeschluss
11.10.2021

Betreffend Absage der Teilnahme oder Nichterscheinen zum Seminar gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des SVA.

AGB

Lesen

Ort
Berner Bildungszentrum Pflege
Freiburgstrasse 133
3008 Bern
Kursdaten
Do. 11.11.2021 16:45 – 18:15
Anmeldeschluss
Mo. 11.10.2021
Credits bei Abschluss
2
Freie Plätze
7
Kurskosten
SVA Mitglieder CHF 80.–
Nichtmitglieder CHF 110.–

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.