Steri-Workshop - korrekt und praktisch umgesetzt

Übersicht

Do 21.10.2021 / 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Kursbeschreibung

Im Instrumentenkreislauf git es zahlreiche Herausforderungen für die MPA. Was ist wirklich gefordert gemäss der "Guten Praxis" im Wiederaufbereitungsprozess von Medizinprodukten?

Kursinhalt

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über:
Die ideale Zoneneinteilung in einer Praxis (auch Neu- und Umbau).
Vor- und Nachteile der manuellen, sowie maschinellen Reinigung.
Die Verpackung und die entsprechende Auszeichnung.
Die verlangten Testsysteme.
Korrekte Beladungsmuster.
Die optimale Lagerung und die Lagerfristen.
Was muss dokumentiert sein.
Was wird bei der Inspektion geprüft.
Entscheide über Ein- oder Mehrweginstrumente.
Entsorgung.

Aus Erfahrung setzten die Praxen die Anforderungen sehr unterschiedlich um. Durch den Mix aus Theorie und Praxis erarbeiten wir gemeinsam die Wissensbasis für die korrekte Umsetzung. So erhalten Sie die Möglichkeit das Gelernte gleich in der Praxis anzuwenden, offene Fragen zu klären und sich noch mehr Sicherheit für den Praxisalltag anzueignen.

Kursleitung

Cyrill Juraubek, GF Instru-Rep AG, Vorstandmitglied IG WIG

Teilnehmerzahl

Mindestens 18, maximal 30 Teilnehmende

Kurskosten

SVA-Mitglieder: CHF 140.-
Nicht-SVA-Mitglieder: CHF 190.-

Anmeldung

Online-Anmeldung

Information

[email protected]

Anmeldeschluss

21.09.2021

Betreffend Absage der Teilnahme oder Nichterscheinen zum Seminar gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des SVA.

 

AGB

Lesen

Ort

4600 Olten
Kursdaten
Do. 21.10.2021 09:30 – 16:00
Anmeldeschluss
Di. 21.09.2021
Credits bei Abschluss
5
Freie Plätze
22
Kurskosten
Nichtmitglieder CHF 190.–
SVA Mitglieder CHF 140.–

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.