Umgang mit Suchtpatienten - Basismodul

Übersicht

Do. 28.04.2021 / 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kursbeschreibung

Häufig werden Suchtmittel konsumierende Patienten als schwierig und wenig kooperativ erlebt. Dank diesem Workshop werden Sie die Hintergründe besser verstehen lernen, Ihre Haltung überprüfen und zu einem professionellen Umgang mit Ihren Suchtpatienten wie auch gegenüber sich selber finden.

Kursziele
Suchtentstehung kennen lernen.
Psychotrope Substanzen und deren Wirkung kennen lernen.
Eigene Haltung im Umgang mit suchtmittelkonsumierenden Menschen überprüfen.
Einführung ins Transtheoretisches Modell zur Verhaltensveränderung.

Kursinhalt
Das Seminar vermittelt Ihnen ein besseres Verständnis von Suchtentstehung und deren Veränderungsprozesse, von Suchtmitteln und der medikamentösen Behandlung. Suchtarbeit ist von Beziehungsarbeit geprägt. Demzufolge sind Kommunikation und persönliche Haltung ebenso entscheidend wie Fachwissen, damit die tägliche Arbeit mit Suchtpatienten zu einer befriedigenden Tätigkeit wird.

Kursleitung
Roger Mäder, Sozialarbeiter, Geschäftsleiter FOSUMOS, St. Gallen (Hauptreferent) [email protected]
Eva Suhner, FOSUMOS, Suchtmedizin, St.Gallen

Teilnehmerzahl

Mindestens 16, maximal 20 Teilnehmende

Kurskosten
SVA-Mitglieder: CHF 140.—
Nicht-SVA-Mitglieder: CHF 190.--

Bei Abmeldung gelten die AGB's des SVA.

Anmeldung

Online-Anmeldung

Information

E-Mail [email protected]

Anmeldeschluss

28.03.2022

AGB

Lesen

Ort

5000 Aarau
Kursdaten
Do. 28.04.2022 14:00 – 18:00
Anmeldeschluss
Mo. 28.03.2022
Credits bei Abschluss
3
Freie Plätze
20
Kurskosten
Nichtmitglieder CHF 190.–
SVA Mitglieder CHF 140.–