Weiter und grösser denken? Wie entwickelt sich der Kanton Graubünden für/mit/durch seine MPA?

Arztpraxen verändern sich. Die Aufgaben der MPA wachsen und verändern sich. MPA spezialisieren sich. Auch in Spitälern sind MPA gesucht. Pflegefachleute bewerben sich auf offene Stellen in Arztpraxen. Die neue Generation Z tickt anders als wir.

Was heisst das für die MPA, ihre Qualifikation und unseren Kanton? Wie gehen wir als Vorstand an diese Veränderungen heran?

Livia Haller, Ruth Ehbets, Rita Lechmann (hinten), Martina Crameri (hinten), Romina Erni (vorne), Sabrina Grond (vorne)

Unser Kanton und unsere Sektion – Wir stellen vor

Der Vorstand der Sektion Graubünden des SVA (siehe Foto) betreut ungefähr 207 Mitglieder. Die Mitgliederzahl stagniert. Die Weiterbildungen werden weniger gut besucht.

Der Berg-Kanton Graubünden ist zwar der grösste Kanton der Schweiz, hat aber am wenigsten Einwohner. Diese sind verteilt auf 150 Täler. Die Kantonshauptstadt Chur liegt an der A13, aber ganz und gar nicht im Zentrum des Kantons (siehe Karte unten). Es arbeiten knapp 400 ÄrztInnen im Kanton, ca. 170 in der Grundversorgung. Der Taxpunktwert gehört zu den tiefsten der Schweiz. Geschätzt gibt es 120 Bündner Arztpraxen. Verteilt natürlich, in ganz verschiedenen Regionen. Da gibt es die beiden Städte Davos und Chur. Davos und Klosters gehören wie das Oberengadin, die Lenzerheide, Flims-Laax, Arosa zu den touristischen Gebieten mit starken saisonalen Schwankungen, sei dies wegen den Wanderern, den Skifahrern, Mountainbikern oder den Suchenden nach Erholung und Wellness. In den entlegeneren Tälern gibt es noch viele Einzelpraxen. Unsere Kantonssprachen sind Deutsch (3/4 der Bevölkerung), Romanisch und Italienisch (ca. 14 und 10% der Bevölkerung).

Die schulische Ausbildung zur MPA und die überbetrieblichen Kurse finden in Chur statt, auf Deutsch. Jedes Jahr schliessen gut 20 Lernende die Ausbildung ab. Sie stammen aus dem ganzen Kanton. Die längsten Schulwege dauern 3 Stunden. Da gibt es die Lernende aus dem südlichen Poschiavo, die via Berninapass, Albula-Tunnel und Thusis nach Chur fährt. Oder jene aus dem Münstertal, die über den Ofenpass, durch den Vereina-Tunnel und durch das Prättigau nach Chur fährt. Soweit fährt natürlich auch die dortige MPA, die an eine Fortbildung will.

Der Vorstand unserer Sektion wohnt und/oder arbeitet in Chur und Umgebung.

Und was braucht nun die bündnerische MPA, was brauchen die Arztpraxen im Bündnerland?

Was brauchen die MPA in so unterschiedlichen Regionen und Praxen? Brauchen sie vor allem neues Wissen zu Krankheitsbildern? Sind es die neuen Devices oder das dosisintensive Röntgen? Ist es die IT, die Security? Oder ist es der Umgang mit den anspruchsvollen Touristen, welche nur aus ihrer Sicht ein Notfall sind? Vielleicht sind auch die Themen Teambildung und Arbeitsteilung wichtig oder Delegation?

Werden unsere Gedanken auf der Suche nach Themen durch unser Netzwerk an Sponsoren geleitet? Leider sind Sponsoren oft nur spendabel, wenn die Weiterbildung in ihr Medikamenten-Profil passt.

Wir spüren, dass der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen ein grosses Problem ist. Nicht nur Corona mit den vielen zusätzlichen Aufgaben und den ständigen Änderungen hat die MPA die letzten zwei Jahre gefordert. Die Arbeitsalltage mit zu wenig Personal und wenig Hausärztinnen und -ärzten sind zu lang und anstrengend. Aktuell sind 24 Stellen auf praxisstellen.ch ausgeschrieben. Die kantonalen Spitäler stellen MPA an, nicht nur in den Notfallpraxen.

Wer denkt nach 10 Stunden-Tagen noch an Weiterbildung? Wer fährt noch durch den halben Kanton für eine Stunde Referat? Klar gibt es Apéro und klar treffe ich noch eine gute Kollegin. Wer kann pünktlich aus der Praxis? Wer hat den Kopf frei, um sich zu überlegen, welches Fachgebiet wieder einmal spannend oder gar nötig wäre?

Einige Praxen stellen mittlerweile Pflegefachpersonal, Arztsekretärinnen, Kaufmännisch Angestellte ein. Jede Praxis organisiert selber, wie sie ihr Personal auf die Aufgaben in der Praxis vorbereiten. Auf neue Aufgaben.

Braucht es hier nicht ein Konzept? Ein Konzept als Leitplanken für die MPA und ein Hilfsmittel für die Pflegefachpersonen, dass die richtigen/wichtigen Weiterbildungen kennzeichnet. Ein Konzept, wo Arztsekretärinnen am besten eingesetzt werden? Ein Konzept, in welchem online-Schulungen selbstverständlich sind, aber auch der direkte Austausch und die Gemeinschaft gefördert werden. Hybride Veranstaltungen, wo Referenten und Referentinnen als auch Zuhörerinnen irgendwo im Kanton alleine, zu zweit oder in grösseren Gruppen teilnehmen können. Wo beispielsweise die MPA-Gruppe Oberengadin sich in einer Arztpraxis trifft und als Gruppe an einer Weiterbildung, welche in Chur stattfindet, teilnimmt.

Es braucht eine gute Zusammenarbeit im Kanton zwischen den verschiedenen Berufsverbänden, Netzwerken und politischen Kommissionen, damit die Inhalte als auch die Organisation der Weiterbildungen/Fortbildungen für das Personal in der Arztpraxis gewinnbringend sind.

Uns als Vorstand beschäftigt gerade sehr, wie wir diesen Ansprüchen gerecht werden. Da sind Fragen offen:

  • Wie viel Zeit investieren wir?
  • Wie viel trauen wir uns zu?
  • Wie gross ist unser Frustrationspotential?
  • Wie gross ist unser Budget?
  • Wer ist bereit mit uns daran zu arbeiten?
  • Werden wir den Bedürfnissen zum Beispiel der romanisch sprechenden MPA gerecht? Wenn nicht wir, wer dann?
  • Vertreten wir die Wünsche der jungen MPA?

Welche Gedanken gehen euch durch den Kopf? Euch Bündner und Bündnerinnen? Euch aus den anderen ländlichen Berg-Kantonen?

Gut, dass wir uns im Vorstand der Sektion Graubünden gegenseitig motivieren und sorgfältig miteinander umgehen. HERZLICHEN DANK!

 

 

Mutationen Sektion Graubünden

Ruth Ehbets ist neu Präsidentin (ad interim) und löst damit Livia Haller ab. Diese bleibt für ein Jahr noch Vize-Präsidentin. Zurückgetreten ist Jessica Strässle als Vizepräsidentin. Romina Erni (neu Beisitzerin für ein Jahr) hat ihr bisheriges Amt als Weiterbildungsbeauftragte an Rita Lechmann abgegeben, die ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde.

«Wer strahlt nächstes Jahr mit uns in die Kamera»

Liebe Mitglieder

Unser Vorstand sieht seit der Mitgliederversammlung im März folgendermassen aus:

Ruth Ehbets, Präsidentin ad interim
Livia Haller, Vizepräsidentin
Martina Crameri, Kassierin
Sabrina Grond, Aktuarin
Rita Lechmann, Weiterbildungsverantwortliche
Romina Erni, Beisitzerin

Das sieht nach einem vollen Vorstand aus. Aber der Schein trügt. Livia und Romina sind im Vorstand für ein Jahr, um die neuen Vorstands-Mitglieder (Rita und Ruth) bei ihren neuen Aufgaben zu unterstützen. Darüber sind wir sehr froh. Für Sabrina suchen wir weiterhin eine Nachfolgerin.

Wir suchen daher Interessentinnen, die im Vorstand mitarbeiten, vom grossen Netzwerk profitieren und auch die Zukunft der MPA mitgestalten möchten.

Aktuell ist ein gemütlicher Einstieg in die spannende Arbeit möglich!

Der Berufsverband der SVA vertritt auch die Arztsekretärinnen. Drum, liebe Arztsekretärinnen, kommt vorbei, lernt uns kennen und werdet Mitglied. Toll wäre, wenn jemand aus diesem Arbeitsgebiet im Vorstand dabei ist.

Lernt uns kennen, ruft an, kommt an eine Weiterbildung oder an eine Sitzung. Wir freuen uns auf euch. Für alle aus, die nicht aus der Region Chur sind, wir können auch virtuell arbeiten und euch einbeziehen.

Delegiertenversammmlung 2022

Die diesjährige Delegiertenversammlung fand Ende April in Chur statt mit unseren Delegierten: Alice, Marion, Martina, Moni und Ruth.

Wir suchen dich!

Liebe Mitglieder

Per März 2022 wird es grössere Veränderungen bei uns im Vorstand geben, deshalb sind wir auf der Suche nach neuen Vorstandmitgliedern. Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, dass die SVA-Sektion Graubünden bestehen bleibt, deshalb suchen wir genau dich...

Der «alte Vorstand» wird dich gerne bei deiner tollen neuen Tätigkeit (z.B. Jahresprogramm für die Weiterbildungen aufstellen, Anlässe organisieren, geeignete Sponsoren suchen etc.) im Hintergrund tatkräftig unterstützen. Als kleines Zückerli für deine Arbeit wird dir dein Jahresbeitrag erlassen und du bekommst einen finanziellen Zustupf für deine neue Vorstandstätigkeit.

Fühlst du dich angesprochen dann melde dich gerne für nähere Auskünfte oder Infos bei unserer Präsidentin Livia Haller (079 394 28 78 / livia-c(at)bluewin.ch).

Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme und danken für eure Unterstützung.

Vorstandsrückblick 2021

Mit grosser Freude dürfen wir euch mitteilen, dass wir an unserer MV im März 2021 unsere Kassierin Martina Crameri nach 30 Jahren Vorstandsarbeit im SVA zum Ehrenmitglied ernannt haben. Mit einem Geschenk und unten angefügtem Gedicht haben wir vom Vorstand uns bei Martina ganz herzlich bedankt für ihre geniale Arbeit als Kassierin während 30 Jahren! Keine Selbstverständlichkeit ein Vorstandsamt so lange zu übernehmen und das Beste, wir dürfen weiterhin auf Martina zählen, sie bleibt uns zum Glück noch erhalten.

VIELEN DANK MARTINA

Gedicht:
Liebe Martina

Seit 30 Jahren im SVA-Vorstand voll einsatzbereit,
dies ist definitiv keine Selbstverständlichkeit
Dieses Ehrenamt hat viele Seiten,
es kann dich kosten viele Zeiten.

Auf dich zählen und vertrauen kann man überall,
sei es im SVA, Kirchenchor oder Theaterfall
Wir im Vorstand sind glücklich dich zu haben,
mit Rat und Tat immer dabei zuzutragen
Was wir sehr an dir schätzen,
du scheust keine Anstrengung um deine Stärken einzusetzen.
Stets durch Dick und Dünn sind wir gegangen,
so konntest du zu deinem 30-jährigen Jubiläum gelangen.

In den Urlaub gingst du schon immer gerne,
ganz egal ob nah oder in die Ferne.
Von fremden Kulturen warst du jeweils fasziniert,
die du uns in deinen Erzählungen lebhaft präsentierst.
Wunderschön all diese Reisen,
mit kompetenter Planung von Martina wird es heissen.

Mit viel Liebe pflegst du dein Heim und Garten
Deine Freunde und Familie können die gemeinsamen Sommerabende nicht mehr erwarten.

Möge das neue Jahr dir viel Gesundheit und Glück schenken,
so kannst du in den Erinnerungen der letzten 30 Jahre schwelgen.
Danke sagen möchten wir dir endlich,
denn dein grosses Jubiläum ist nicht selbstverständlich...

VIELEN HERZLICHEN DANK FÜR DEINEN TOLLEN EINSATZ IN DEN LETZTEN 30 JAHREN ALS KASSIERIN...

Livia, Jessica, Sabrina und Romina

Vorstand

Ruth Ehbets
Präsidentin
Turmgassa 1
7240 Küblis
Livia Haller
Vize-Präsidentin
Ringstr. 180
7000 Chur
+41 81 534 09 34
+41 79 394 28 78
Sabrina Grond
Aktuarin
Domleschgerstrasse 13
7412 Scharans
+41 79 405 84 10
Rita Lechmann
Weiterbildungsbeauftragte
Roterturmstrasse 21
7000 Chur
Martina Crameri
Kassierin
Eichenweg 1
7000 Chur
G. +41 81 252 60 80
P. +41 81 284 46 57
Romina Erni-Guarino
Beisitzerin
Giacomettistrasse 45
7000 Chur
+41 81 252 13 52

Statuten

Die Statuten unserer Sektion Graubünden in der Version von 2018 finden Sie hier als PDF zum Download.

Partner

Partner der SVA Sektion Graubünden

Logo
Name
Adresse
Kontakt
LogoLogo des SVA-Partners Axon Lab AG
Name Axon Lab AG
AdresseTäfernstrasse 155405 Baden-Dättwil
Logo
Name Gebro Pharma AG
AdresseGrienmatt 24410 Liestal
Logo
Name Kantonsspital Graubünden
AdresseHauptstandortLoëstrasse 1707000 Chur
Kontakt+41 81 256 61 11
+41 81 256 69 96
Webseite
LogoLogo des SVA-Partners labormedizinisches Zentrum Dr Risch
Name Labormedizinisches Zentrum Dr Risch Anstalt Vaduz
AdresseWuhrstrasse 149490 Vaduz
Logo
Name Medisupport AG
AdresseFreiburgstrasse 634Postfach3172 Niederwangen
LogoLogo des SVA-Partners Novartis Pharma Schweiz AG
Name Novartis Pharma Schweiz AG
AdresseSuurstoffi 146343 Rotkreuz
Logo
Name Rehaklinik Seewis
AdresseSchlossstrasse 17212 Seewis
Logo
Name Rheumaliga Schweiz
AdresseJosefstrasse 928005 Zürich
Logo
Name SANDOZ PHARMACEUTICALS AG
AdresseSuurstoffi 146443 Rotkreuz
Logo
Name Senevita
AdresseJosefstrasse 928005 Zürich Zürich
Kontakt
Logo
Name SmartLife Care
AdresseZürichstrasse 388306 Wangen-Brüttisellen
KontaktWebseite
Logo
Name Vifor Pharma Schweiz AG
AdresseVifor AGRoute de Moncor 10Postfach1752 Villars-sur-Glâne
LogoLogo des SVA-Partners Viollier AG
Name Viollier AG
AdresseHagmattstrasse 144123 Allschwil
Logo
Name Zur Rose Suisse AG
AdresseBereich ÄrztegrossistWalzmühlestrasse 608500 Frauenfeld