Der SVA

Vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Behörden (SBFI, BAG) und Verbänden (Ärzt*innen, Berufsfachschulen; svbg) und in paritätischen Organisationen (Ausbildungsfragen, BVG-Stiftungen pro medico, PAT, VSAO, Margrit und Ruth Stellmacher-Stiftung.

Organisiert Weiterbildungsveranstaltungen und akkreditierte MPK-Seminare auf gesamtschweizerischer Ebene zum Selbstkostenpreis und über seine 13 kantonalen und regionalen Sektionen in der Deutschschweiz (für Mitglieder kostenlos oder zu stark reduziertem Tarif).

Arbeitet aktiv zusammen mit Ärzteschaft und Behörden an der Gestaltung der Überbetrieblichen Kurse und Qualifikationsverfahren.

Vergibt Credits für Weiterbildungskurse und stellt seinen Mitgliedern ein digitales Testatheft zur Verfügung.

Bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, sich im Rahmen von Kollektivverträgen zu äusserst günstigen Bedingungen für die Risiken Krankheit und Unfall, Hausrat, Motorfahrzeug-Haftpflicht und Rechtsschutz versichern zu lassen.

Ist Partner des branchenführenden Internet-Stellenportals www.praxisstellen.ch.

Bildet zusammen mit Ärzteorganisationen, dem ARAM und den Ausbildungsstätten die Trägerschaft für die Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinator*in MPK.

Informiert über die Homepage www.sva.ch, Verbandszeitschrift PraxisArena sowie den monatlich erscheinenden Newsletter über medizinische Fachthemen, aktuelle Berufs- und Standesfragen und das Verbandsgeschehen.

Bietet Berufsbildnerkurse an (nach SBFI-Vorschriften mit Abgabe des offiziellen Kursausweises).

Erstellt und vertreibt zusammen mit dem Arbeitgeberverband FMH einen Musterarbeitsvertrag für das Anstellungsverhältnis der medizinischen Praxis-Fachpersonen.

Unterhält für seine Mitglieder auf dem Zentralsekretariat in Bern einen kostenlosen telefonischen Beratungsdienst für alle Rechts- und Ausbildungsfragen (u.a. Arbeitsrecht, Grundbildung, Wiedereinstieg, usw.).

Leitet arbeitsrechtliche Streitigkeiten zwischen medizinischen Praxis-Fachpersonen und Ärzt*innen an eine paritätisch gewählte Schlichtungsstelle weiter, die in einem für die Parteien kostenlosen Verfahren Einigungsvorschläge zur aussergerichtlichen Erledigung ausarbeitet.